5 Highlights in Kuala Lumpur die du nicht verpassen darfst

Hauptstädte haben irgendwie etwas Magisches, so jedenfalls für uns. Und obwohl uns Kuala Lumpur bei unserem ersten Besuch nicht gerade überzeugt hat, haben wir die Stadt mittlerweile lieben gelernt.

In diesem Beitrag zeigen wir dir deshalb die 5 Highlights in Kuala Lumpur, die du bei deiner Reise auf keinen Fall auslassen solltest. Natürlich gibt es noch hunderte weiterer Gründe um nach Kuala Lumpur zu Reisen, doch mit diesen Tipps bist du für die ersten Tage gut versorgt.

Unser Ausgangspunkt war das Sky Hotel, welches sich direkt im Zentrum von Bukit Bintang befindet. Die Gegend um Bukit Bintang können wir sehr empfehlen, da du von hier aus alle Sehenswürdigkeiten einfach mittels Skytrain erreichen kannst. Außerdem findest du in direkter Nähe des Hotels auch einen großen Nachtmarkt, wo du leckeres Streetfood zu günstigen Preisen genießen kannst.

Bukit-Pintang

1. Die Petronas Towers – Das Wahrzeichen von KL

Petronas-Towers

Wer an Kuala Lumpur denkt, den fallen sofort die Zwillingstürme, welche sich Petronas Towers nennen ein. Diese Türme sind das Wahrzeichen der Stadt und machen einen beachtlichen Eindruck. Vor allem in der Nacht, wenn die beiden Türme beleuchtet werden, bekommst du garantiert ein einzigartiges Foto vor die Linse.

Du kannst im Inneren auch zur Sky-Bridge hochfahren, von wo du anschließend einen Überblick über die Stadt geboten bekommst. Der Eintritt zur Skybridge ist mit rund 20€ jedoch beachtlich hoch! Uns war es schlichtweg zu teuer, da es viele kostenlose Möglichkeiten gibt, einen hervorragenden Blick über die Stadt zu bekommen.

Heli Longe Bar – Den Sonnenuntergang genießen

Heli-Longe-Bar

Einer der Möglichkeiten, einen wirklich coolen Ausblick auf KL zu bekommen, ist die Heli Lounge Bar. Diese ist zwar wahrlich kein Geheimtipp, dennoch lohnt sich ein Besuch allemal. Vom Dach eines Hotels, wo sich ein Helikopter-Landeplatz befindet, kannst du bei einem erfrischenden Cocktail einen 360° Rundblick über die Dächer von Kuala Lumpur genießen.

Vor allem zum Sonnenuntergang ist ein Besuch zu empfehlen, jedoch wird es zu dieser Zeit auch brechend voll auf dem Heli-Deck. Von Ruhe und Entspannung ist nicht mehr viel zu sehen, doch der Blick auf den Menara Tower und die Petronas Towers ist dennoch traumhaft.

KLCC – Entspannung vom Trubel in der Stadt

KLCC-Park

Okay, so stressig wird es in Kuala Lumpur gar nicht, wie man anfangs denk. Zwar hat Malaysias Hauptstadt auch knapp 1,6 Millionen Einwohner, dennoch geht es relativ ruhig zu und ist ganz und gar nicht mit Thailands Hauptstadt Bangkok zu vergleichen. Dennoch kann es einmal laut werden und man benötigt eine Auszeit. Hier eignet sich der KLCC Park hervorragend an.

Dieser befindet sich gleich hinter den Petronas Towers, somit kannst du die beiden Sights auch gleich miteinander kombinieren. Im Park erwartet dich viel Grünfläche, ein kleiner See und ein toller Ort um neue Kräfte für die nächste Erkundungstour zu sammeln. Kaufe dir bevor du in den Park gehst ein Eis, oder einen leckeren Eiscafé und entspanne einfach einmal ein paar Minuten auf der Wiese.

Batu Caves – Nur eines der Highlights

Batu-Caves

Einer der beliebtesten Ziele in Kuala Lumpur, sind die Batu Caves, die sich etwas außerhalb der Stadt befinden. Die Batu Höhlen sind eine beliebte Pilgerstätte, wo viele Hindus zum Beten herkommen, doch auch massenweise Touristen verschlägt es hier her. Die große Statue vom Hindu Gott Murugan und die riesigen Kalksteinfelsen, welche auch eine Höhle beinhaltet, machen einen beachtlichen Eindruck und sollten unbedingt einmal besucht werden.

Batu-Cave-Tempel

Im Inneren findest du noch zwei Höhlen. In einer davon befindet sich ein Tempel, welchen die meisten besuchen, in der anderen kannst du ein kleines Abenteuer erleben, da du durch die stockfinstere Höhle wanderst und sie erkundest. Für die Batu-Cave wird jedoch eine kleine Gebühr Eintritt verlangt.

Kuala-Lumpur-(1-von-1)

Vorsicht: Während du die Treppen nach oben erklimmst, werden dir sehr viele kleine und süße Affen entgegenkommen. So nett diese auch aussehen, sie haben ein Diebisches-Talent und schnappen sich alles was nicht Niet-und nagelfest ist. Wertsachen daher besser gut verstauen 😉

Die malaysische Küche genießen

Banana-Leaf-Rice

Was wäre ein toller Urlaub ohne gutes Essen? Und das kannst du auch in Malaysia sehr gut. Viele Gerichte stammen von der indischen Küche, schmecken aber trotzdem sehr lecker. Ein absolutes Muss, dass du unbedingt probieren musst, ist Banana leave Rice. Hier bekommst du anstatt einem Teller ein großes Bananenblatt, wo du Reis, Fleisch, eine Kräutersauce und Gemüse aufgetischt bekommst. Das Gericht wird anschließend mit den Händen gegessen.

Auch die ganzen anderen Leckereien wie Nasi Lemak, Nasi Goreng und die in Malaysia beliebte Laksa Suppe lassen deinen Gaumen tanzen. Informiere dich anfangs nicht all zu viel über die verschiedenen Gerichte, sondern probiere einfach alles einmal aus, du wirst es nicht bereuen!

Unser Trip nach Kuala Lumpur

Worte sind ja schön und gut, aber Bilder sagen dennoch mehr als 1000 Worte, deshalb haben wir auch ein Video über die besten Kuala Lumpur Sehenswürdigkeiten und von unserem Trip gemacht. Zurücklehnen und entspannen und einfach kurz Kuala Lumpur genießen!

Langkawi besuchen

Unsere Reise führte uns nach Kuala Lumpur weiter nach Langkawi, einer wunderschönen Insel an der Grenze in Thailand. Falls du auch genug vom Stadtleben hast, eine chillige und wirklich coole Insel in Malaysia erleben möchtest, dann statte doch Langkawi einfach einen Besuch ab. Flüge von Kuala Lumpur nach Langkawi bekommst du bereits ab 7€!

Was du auf Langkawi alles erleben kannst und welche Highlights du dir auf keinen Fall entgehen lassen darfst, verraten wir dir in unserem Langkawi Reisebericht.

Falls es dich einmal nach Malaysia verschlägt, so solltest du einen Aufenthalt in Kuala Lumpur definitiv in Betracht ziehen. Die Stadt hat vieles zu bieten und zu entdecken und sollte bei keiner Malaysia Reise fehlen.

Wenn du bereits einmal in Kuala Lumpur warst, würde es uns freuen wenn du uns mitteilst, wie es dir gefallen hat?

Über die Autoren:

Die Jungs von OnYourPath.net sind seit Jahren vor allem in Südostasien viel unterwegs und kennen Thailand wie ihre Westentasche. Doch regelmäßig verschlägt es die beiden auch in andere Teile der Welt – Reiseinfos und Reiseberichte von ihren Abenteuern findest du auf ihrem Blog und auf ihrer Facebook Seite.

 

 

 

 

 


Dieser Artikel wurde von einem Gastautor verfasst. Du möchtest auch gerne einen Gastartikel verfassen? Schreib uns einfach, wir veröffentlichen gerne interessante Geschichten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.