Geld sparen: So findest du günstige Flüge

Fliegen muss nicht immer teuer sein. Gerade jetzt wo der Ölpreis seit Juni letzten Jahres im Schnitt um 50% gefallen ist und so manche Fluggesellschaften die Kerosinzuschläge abgeschafft haben, wird fliegen wieder interessanter (Manche renommierte Fluggesellschaften haben nichts destotrotz den Preis angehoben).

Mit nur wenigen Tricks kannst auch du für wenig Geld über die Bergspitzen hinaus deinen Horizont erweitern.

Geld sparen, günstige Flüge finden!

Wichtige Faktoren die bei der günstigen Flugsuche eine Rolle Spielen

Flexibilität beim buchen:

Wer flexibel ist, hat klar ein Vorteil! Nicht nur mit dem Reisedatum und Abflugzeiten, sondern auch Flexibilität mit dem Abflugort und Reiseziel sind bares Geld wert!

Solltest du nicht an einem fixen Tag gebunden sein, kannst du bei fast allen Flug-Suchmaschinen die Preise an mehreren Tagen vergleichen und so Abflug- bzw. Rückflugdaten vergleichen.
Flüge am frühen Morgen und spät abends sind auch meist günstiger.

Doch als richtiger Backpacker und Sparfuchs ist es komplett egal wann man abhebt.

Zudem sind die Preise zu Hauptsaisonen, wie z.B. in Europa von Juli bis September, Weihnachten oder Ostern, viel teurer als zur Nebensaison. Wenn es sich vermeiden lässt, flieg am besten nicht zur Hauptreisezeit, da nicht nur die Flüge, sondern auch Hotels und Mietwagen teurer werden können. Hauptsaison heißt aber nicht immer gleich teuer: auch lassen sich in diesen Monaten gute Angebote finden.

Flieg an Tagen, an denen sonst keiner fliegen will wie z.B (Freitag der 13. :), Weihnachten, Silvester, usw…)

Ort:

Vergleiche die Preise an verschiedenen Flughäfen. Viele kleinere Flughäfen werden von Billigairlines angeflogen, da diese geringere Flughafenkosten verlangen, was sich oft deutlich auf den Preis niederschlägt.

Ryanair ist dafür ein Paradebeispiel. Auch lohnt es sich, wenn du größere internationale Flughäfen vergleichst. z.B sind Flüge ab Mailand oft viel günstiger als von München oder Wien. Wer früh bucht, kann sich dann auch gleich nach günstigen Bus- oder Zugtickets umsehen und dort auch noch richtig viel Geld sparen.

Sei nicht auf ein bestimmtes Reiseziel fixiert! Sicher hast du bestimmte Wunschziele und Präferenzen, aber abwarten lohnt sich immer. Ich entscheide meine Reisen nicht (immer) nach bestimmten Zielen, sondern nach günstigen Angeboten. Früher oder später kommt auch ein günstiger Flug in dein Traumland.

Nütze Gabelflüge!

Gabelflüge sind Flüge wo du nicht vom gleichen Flughafen zurückfliegst auf dem du angekommen bist oder wo dein Ausgangs- und Endpunkt der Reise nicht ident ist.

Im Fachjargon auch Open Jaw Flights, kurz OJ genannt) Ein Beispiel für einen Gabelflug ist, wenn du von Mailand nach New York zurück aber von New York nach München fliegst.

Gabelflüge sind meist günstiger, da Fluggesellschaften Sondertarife anbieten oder verschiedene Zuschläge und Steuern (z.B. Treibstoffzuschlag) oft nicht richtig einberechnet werden, da es dazu im jedem Land unterschiedliche Regeln gibt.

So kann passieren, dass du den Preise um 50% und mehr drücken wobei wir hier schon bei den Preisfehlern und somit beim nächsten Punkt sind.

Besonders bei Gabelflüge empfehlen wir die Suchmaschine: Momondo.

ErrorFares:

ErrorFares oder Mistakefares sind Preisfehler wo zum Beispiel eine Null vergessen wurde oder, wie schon oben genannt, gewisse Zuschläge oder Steuern nicht richtig berechnet wurden.

Wenn du flexibel und schnell beim buchen bist, kannst du hier richtig fett Kohle einsparen. ErrorFares sind oft nur für eine sehr kurze Zeit buchbar – meistens bis die Fluglinien den Fehler bemerken und den Preis erhöhen.
Selten kann es auch passieren, dass dein Ticket storniert wird. Deshalb rate ich mit weiteren Buchungen von Flügen und Hotels zu warten bis dein Ticket bestätigt wurde.

Dann kann auch nichts mehr schief gehen. Auch empfehle ich nicht direkt bei den Airlines anzurufen um den Preis bestätigen zu lassen. Am besten einfach buchen und abwarten!

Eine weitere Besonderheit sind Schwanzflüge. Darunter versteht man einen Flug, den du bei deinem eigentlichen Flug der Buchung noch dranhängst. Jedoch hat dieser drangehängte Flug nichts mit deinem eigentlichen Flug (Ziel) zu tun oder notfalls auch gar nicht fliegst.

Zum Beispiel fliegst du von München nach New York und wieder zurück. An diese Flüge hängst du noch einen Flug von München nach Madrid an, dadurch sinkt der Treibstoffzuschlag beträchtlich. Dieser Trick lohnt sich meist nur bei Langstreckenflügen plus sind sie in der Regel sehr schwer zu finden.

Schau täglich in Internetseiten und Foren von Schnäppchenjägern rein. Dort werden viele extreme günstige Flüge angezeigt, wobei es auch gilt schnell zu sein, da die angebotenen Plätze oft nur begrenzt sind, bzw. bei ErrorFares der Preis wieder angehoben wird.

Reise mit so wenig Gepäck wie nur möglich:

Je weniger desto besser, am besten du reist nur mit Handgepäck um die Welt. Wenn es nicht gerade in den kalten Norden geht, reicht das auch vollkommen aus.

Die meisten Billigairlines erlauben Handgepäck zwischen 5 bis 10kg, etablierte Airlines auch oft mehr. (beachte genau auf die Maximalgrenze – sonst wird es richtig teuer). Das bringt dir einen riesigen Vorteil: man erspart sich die zusätzlichen Gepäckgebühren.

Und wenn du nicht auf die unnötigen Zusatzkosten wie auf Extra- Mahlzeiten, Sitzplatzreservierung, Prior Check In, was weiß der Teufel noch alles usw. reinfällst, kannst du am Ende wirklich für die geworbenen Nettopreise fliegen. Zum Beispiel bieten AirAsia oder Cebu Pacific Air Preise ab US$ 10 an.

Meilen sammeln:

Wenn du öfter als 3-4 mal pro Jahr fliegst, kannst du dir auch verschiedene Meilenprogramme ansehen, um so günstige Flüge zu kaufen, oder ein Upgrade auf Business Class oder Zutritt zum Lounge Bereich zu erhalten.

Welches das richtige Meilenprogramm für dich ist, hängt stark von der benutzten Airline ab. (Billigairlines haben kein Meilenprogramm). Solltest du ein gutes Meilenangebot erhalten, vergleiche die Flüge mit anderen Airlines. Oft sind keine Ersparnisse ersichtlich.

Hotels, Züge, Busse, Gutscheine

Natürlich sind diese Tipps und Tricks nicht nur auf Flüge beschränkt, sondern lassen sich auch sehr oft bei Hotels und Busreisen finden. Busunternehmen, wie Megabus, Flixbus oder Greyhound bieten sehr oft Sales an, wo Fluggesellschaften nie mithalten können.

Angebote und Errorfares findest du relativ häufig. Ich empfehle dir jeden Tag reinzuschauen, damit du auch immer up-to-date bist. So bekommst du einen guten Überblick und auch ein Gefühl was wirklich günstig ist.


 

Hier noch einige interessante Internetseiten, wo du schnell fündig wirst:

Suchmaschinen:

Momondo.de

exbir.de
travel-dealz.de
secretflying.com
urlaubspiraten.at
travelcloud.de
flightfox.com
Danke Christoph für den super Artikel!

 


manuel

Hallo, ich bin Manuel Losso. Sohn, Student an der TU in Wien, Grafiker, Reiseleiter und vieles mehr, und in die Fußstapfen meiner "reise-verrückten" Eltern gestiegen... und überzeugt. etwas Besseres konnte mir nicht passieren

Comments

  1. Toller Artikel mit ganz wichtigen und hilfreichen Tipps. Insbesondere wenn man flexibel ist, kann man bei seinem Flug doch einiges an Geld einsparen.

  2. […] Günstige Flüge finden […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*