Koh Rong – die hippe Insel an der Küste von Kambodscha

Kambodschas Inseln: Koh Rong

Koh Rong die hippe Insel welche im wunderbaren Süden von Kambodscha liegt und mit dem einzigartigen Flair mittlerweile ein sehr beliebtes Ziel bei Backpackern ist.

Koh Rong überzeugt nicht nur mit den langen weißen Sandstränden, sondern auch mit der einfachen Lebensart, welche auf der Insel geführt wird. Dichter Dschungel im Inneren der Insel, traumhafte Strände sowie Partys am Strand und laute Musik findet man auf der Insel alles, daher zieht es auch immer wieder so viele Touristen auf die Insel.

insel-kambodscha-koh-rong-strand


Infos Kambodscha:

Hauptstadt: Phnom Phen

Währung: Kambodschanischer Riel

Visa: Visa on Arrival (30 Tage)

Reiseführer: Die Mekong Region (Loose)


Anreise auf die Insel Koh Rong:

Von Sihanoukville ist es sehr einfach auf die Insel Koh Rong zu kommen. Fast jedes Hostel in Siahnoukville bietet ein Fährenticket zur Insel an, jedoch spart man sich eventuell den einen oder anderen Dollar, wenn man das Ticket direkt bei der Fähre kauft.

Man muss sich das Ticket aber auf jeden Fall (besonders in der Hauptsaison) einen Tag vorher besorgen. Man bekommt fast überall ein Ticket für die Hin- sowie Rückfahrt in Kombi, welches keinen Falls teurer wie 20 Dollar sein darf.

Zwei Mal täglich fährt die Speed Ferry zur Insel und wieder zurück, die Anfahrt von Sihanoukville dauert in etwa 40 Minuten, jedoch ist dies von Wetter und Wellengang abhängig. Wer will wird auch direkt von Hostel oder Hotel abgeholt und direkt zur Fähre gebracht, jedoch kann man auch leicht zu Fuß hin gehen, je nach dem wo man in Siahnoukville untergebracht ist.

Bei der Ankunft in Koh Rong kann man sich dann gleich das Rückfahrticket ausstellen lassen, man muss nur das Datum und die Zeit bekannt geben, außerdem ist es auch kein Problem wenn man während dem Aufenthalt die Pläne ändert und die Rückfahrt verschiebt bzw die Zeit auf der Insel verlängert.

Online Tickets kaufen:

Für die Fahrt nach Koh Rong kann man die Tickets auch online bei 12Go Asia kaufen. So kann man sich schon vorher direkt Kombi Tickets zb von Bangkok bis nach Koh Rong kaufen:

-Bangkok nach Koh Rong

-Fähre von Sihanoukville nach Koh Rong

-Phnom Penh nach Koh Rong

Unterkünfte und Essen auf Koh Rong

Besonders in der Nebensaison ist es absolut kein Problem sich vor Ort eine Unterkunft zu checken. Meist stehen, wenn die Fähre ankommt schon genug Hostelbesitzer bereit und wollen dir super Angebote machen.

koh-rong-insel

Am besten würde ich sagen, lässt man sich Zeit und vergleicht die Preise, außerdem ist es empfehlenswert sich die Zimmer und Dorms vorher anzusehen bevor man in einem Hostel eincheckt, da nicht immer alles Hostels sauber und gepflegt sind. Wer sich auf der Insel Luxus erwartet ist fehl am Platz.

koh-rong-häuser

Die meisten Unterkünfte sind sehr schlicht und einfach, dies spiegelt sich aber auch wieder in den Preisen. Man bekommt schon für 3-5 Dollar ein recht passables Zimmer bzw. ein Bett im Dorm, außerdem haben die meisten Hostels Beach-View da (zum Glück) noch nicht alles verbaut ist. Wer es doch etwas luxuriöser haben will kann sich auch ein Bungalow oder Baumhaus direkt am Strand, etwas abseits der vielen Bars und Hostels mieten. Unterkünfte auf Koh Rong*

koh-rong-insel-kambodscha

In Sachen Essen und Verpflegung bekommt man auf Koh Rong (fast) alles. Da die Insel hauptsächlich von vielen jungen Menschen aus aller Welt bewohnt wird, findet man natürlich auch ein kulinarisches Mulitkulti vor. Von Baguette über Burger bis hin zum traditionellen kambodschanischen Gerichten findet man dort alles.

Auch die Preise sind absolut akzeptabel. Ich habe die frisch gepressten Säfte welche man schon ab 1 Dollar bekommt als Frühstück oder Snack zwischendurch sehr genossen. Besonders empfehlen kann ich es auch, bei den kambodschanischen Familien zu essen, da es nicht nur günstiger, sondern auch geschmackvoller ist.

Aktivitäten auf der Insel Koh Rong

Koh Rong ist zwar keine kleine Insel aber sehr unerschlossen, daher gibt es auch noch keine Straßen oder ähnliche Verkehrswege über den Landweg. Wenn man von einem zum anderen Strand oder Ort will, muss man diese Strecke mit dem Taxiboot bewältigen.

Es gibt nur zwei Gehpfade welche zum Longbeach führen, hierfür braucht man vom „Zentrum“ etwa 45min zu Fuß. Jedoch in der Regenzeit kann man da schon einmal auf ein paar Tierchen und ausgeschwemmten Pfaden stoßen. Hingegen hat man in der Regenzeit so manch andere Vorteile, welche du hier findest.

koh-rong-insel-steg

Auf Koh Rong wird an jeder Ecke die Tagestour mit Schnorcheln, BBQ, Sunset und die Besichtigung der verschiedenen Strände sowie Planktontauchen in der Nacht angeboten.

Für nur 8 Dollar kommt man in den Genuss dieser Bootstour, welche bestimmt einmal eine tolle Abwechslung zum Herumchillen am Strand ist. Besonders das Planktontauchen in der Nacht ist ein einmaliges Erlebnis. Unter Sternenhimmel im Mondschein weit draußen am Meer das einzigartige Leuchten des Planktons zu beobachten ist mit Sicherheit diese 8 Dollar schon wert.

Koh Rong ist auf jeden Fall eine Insel um sich zu entspannen, herumzuhängen und einfach sich mal eine Auszeit vom „Backpacker – Reise- Stress“ zu nehmen.

Man kann einfach mal nichts tun und wer Lust und Laune hat kann abends richtig abfeiern. Fast jedes Hostel auf Koh Rong hat auch eine Bar wo man schon für wenig Geld Bier, Towers, Buckets und Shots bekommt. Auch andere Sachen die man zum richtigen Feiern braucht sind auf der Insel erhältlich.

Strände von Koh Rong

koh-rong-kambodscha-insel-strand

Eine weiter gute Alternative die Strände von Koh Rong zu erkunden ist sich ein Kajak für ein paar Stunden oder einen Tag auszuborgen und einfach darauf los paddeln. Schon nach ein paar Minuten kommt man zum wunderschönen Long Beach. Wichtig ist es nur immer in der Nähe der Insel zu bleiben und nicht zu weit ins offene Meer zu paddeln.

long-beach-koh-rongkoh-rong-strand-insel
koh-rong-strand-sand

Koh Rong: Lifestyle!

Koh Rong darf man sich nicht als ruhige idylische Insel vorstellen. Besonders in der Hochsaison verirren sich dorthin sehr viele Backpacker zum Party machen und einfach nichts tun.

Ich war in der Low Seaison und habe es teilweise schon als etwas unangenehm empfunden, da wirklich immer und überall laute Musik aus den Bars und Hostels kam und man zum Entspannen ein paar hunderte Meter den Strand entlang laufen musste um seine Ruhe zu finden. Wer jedoch Party und Leute kennen lernen, sowie entspannen will, für dem ist die Insel perfekt.

insel-koh-rongDas Leben an sich ist sehr einfach gestaltet, besonders Strom sowie Wifi hat man nicht immer und man fühlt sich schon richtig abgeschottet nach ein paar Tagen auf der Insel. Jedoch sind alle sehr hilfsbereit und freundlich.

Leider muss man sagen kommt diese schöne Insel immer mehr in den Trend und es werden tagtäglich neue Hostels gebaut. Man merkt auch den Boom der Insel, denn fast an jeder Ecke sieht man Bauarbeiten und Konstruktionen für neue Unterkünfte.

Eine Sache hat mich jedoch sehr gestört, besonders im „Zentrum“ wo sich die ganzen Bars und Hostels befinden störrt der herumliegende Müll die wunderschöne Aussicht auf das Meer und den Strand. Man sollte also wirklich seinen eigenen Müll wegräumen um diese wunderschöne Natur welche man hier findet nicht zu zerstören.

koh-rong-insel-kambodscha-hütten

Wer also Lust auf eine Mischung zwischen ein bisschen Party und Entspannung hat, sowie ein paar gemütliche Tage ohne Stress verbringen will, sollte Koh Rong auf jeden Fall einen Besuch abstatten!

Mehr zum Thema Kambodscha:

Wer von Euch hat die Insel Koh Rong schon besucht? Wir würden uns über Kommentare freuen.

Wenn dir der Artikel gefallen hat, teile ihn mit deinen Freunden!
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on Reddit

Johanna

Studentin, 22 Jahre alt, Vegetarierin, ich habe insgesamt 8 Monate in Costa Rica gelebt und jetzt Asien kennen und lieben gelernt.

Comments

  1. Gelungener Beitrag 🙂 Ko Rong ist super. Genauso wie Ko Tonsay 🙂 Die besten Inseln in Kambodscha

  2. Die Gehpfade sehen ja wirklich gigantisch aus! Ich liebe genau solche unerschlossenen Inseln, habe von dieser aber bisher noch nichts gehört! Absolut spannend!! Habe es mir gleich notiert, wenn ich im Dezember Richtung Kambodscha aufbrechen werde 🙂

    Liebe Grüße,
    Martin
    look-scout.de

  3. Jaaaa, find ich super den Beitrag! Bin jetzt seit 7 Wochen hier, lebe, arbeite und pendle zwischen Sihanoukville und Koh Rong hin und her 🙂 Habe noch eine kleine Ergänzung.. Inzwischen gibt es tatsächlich 5 Anbieter von Booten die rüber fahren und von 7Uhr am morgen bis 17 Uhr als letztes Boot fährt fast jede Stunde ein Boot. Nur in der Dunkelheit fährt keins.

    Habe meine Eindrücke auch mal festgehalten, aber ein bisschen emotionaler, aber bin ja auch Mädchen 😀 : http://placeless.de/tag/koh-rong/

    Liebe Grüße & gutes Karma aus Kambodscha,

    Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*